Seit neun Jahren wird die herrliche Pizza della Basilica am letzten Wochenende im Juli zur Bühne für das Aquileia Film Festival, einem Festival für Archäologiefilme, das von der Stiftung Aquileia in Zusammenarbeit mit Archeologia Viva, Firenze Archeofilm und unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Aquileia durchgeführt wird. Drei Abendveranstaltungen mit Archäologiekino und großen populärwissenschaftlichen Vertretern im Gespräch mit Piero Pruneti, dem Direktor von Archeologia Viva. Im Wettbewerb ist eine Auswahl der besten internationalen Filmproduktionen zum Thema Archäologie und Geschichte; der per Publikumsabstimmung ermittelter Siegerfilm erhält den Premio Aquileia, ein von der Mosaikschule in Friaul angefertigtes Mosaik.

Drei Abende, an denen mittels Filmen und Experteninterviews die Kunst und Archäologie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden: eine kostbare Gelegenheit, an den Wert unseres Kulturerbes zu erinnern und es durch die Verbindung rein wissenschaftlicher Inhalte mit der eindrucksgewaltigen Kinoleinwand bekannter zu machen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und kostenlos, bei Regen finden die Filmaufführungen in der Sala Romana an der Piazza Capitolo statt (max. 240 Personen, Eintrittskarten am Tag der Vorstellung ab 20 h am Eingang erhältlich, bis das Platzkontingents erschöpft ist).